Allgemeines zur Etikette

Ein wichtiger Beitrag zur Sicherheit, Optimiertung des Spielbetriebs, Erhaltung der Platzqualität und Freude am Spiel ist die Einhaltung der Golfetikette und bestimmter Spielregeln. Im Interesse aller Spieler gelten daher für die Platzbenützung nachstehend folgende Vorschriften auf unserer Golfanlage:

Spirit of the game

Das Spiel beruht auf dem ehrlichen Bemühen jedes einzelnen Spielers, Rücksicht auf andere Spieler zu nehmen und nach Regeln zu spielen.

Alle Spieler sollten sich diszipliniert verhalten und jederzeit höflich und Sportsgeist erkennen lassen.

Sicherheit

Spieler sollten sich vergewissern, dass niemand (Spieler & Platzarbeiter) durch den Schläger oder den Ball gefährdet wird. Schlägt ein Spieler einen Ball in eine Richtung, in der er jemanden treffen könnte, muss er sofort "FORE" rufen!

Spieltempo

Zügig spielen und Anschluss halten. Es liegt in der Verantwortung einer Spielgruppe, Anschluss an die Gruppe vor sich zu halten. Seien Sie auf den Schlag vorbereitet und spielen Sie einen porvisorischen Ball, wenn Sie glauben, dass Ihr Ball außerhalb eines Wasserhindernisses verloren oder im Aus sein kann. Ist ein gesuchter Ball nicht sofort zu finden, nachfolgende Spieler unaufgefordert Zeichen zum Überholen geben.

Der für den Spielablauf verantwortliche "Ranger" ist berechtigt, bei Verzögerungen die Spielgeschwindigkeit durch geeignete Maßnahmen (Vorspielen lassen, Loch auslassen) zu beschleuningen und die Regeln und Vorschriften durchzusetzen.

Nach Beendigung eines Loches sofort das Green verlassen und das Spielergebnis erst beim nächsten Abschlag in die Scorekarte eintragen.

Die max. Spielzeit für 18 Loch beträgt 4:20 Stunden.

Greenfeespieler / Vorrecht

Verhalten auf den Übungsanlagen

Das Üben ist nur auf den hiefür vorgesehenen Anlagen gestattet. Rangemarken für den Ballautomat können im Sektretariat bezogen werden. Das Mitnehmen von Rangebällen oder Ballkörben wäre ein Diebstahl und würde zu einer Anzeige führen. Ausgehängte Driving-Range Vorschriften sind unbedingt zu beachten.

Sonsitge Regeln

Keine Haftung der Betreibergesellschaft für die Benutzbarkeit des Platzes, für die Sicherheit der Spieler, für Verletzungen, Unfälle und gesundheitilche oder sonstige Schäden, die sich ein Spieler am Platz zuzieht sowie für abhanden gekommene Gegenstände oder Diebstahl.

Wird der Platz während des Spieles wegen Starkregen oder Gewitter gesperrt, dürfen Spieler, die weniger als 4 Löcher gespielt haben, später 18 Löcher kostenlos spielen. Spieler, die weniger als 10 Löcher gespielt haben, dürfen später kostenlos 9 Löcher spielen. In keinem Fall erfolgt eine finanzielle Rückvergütung.

Wer grob, oder trotz Abmahnungen wiederholt gegen die Etikette oder die allgemeinen Regeln des Anstandes verstößt, kann vom zuständigen Personal vom Platz verwiesen werden, ohne das ein Anspruch auf Geldersatz oder eine sonstige Ersatzleistung entsteht.

Das Füttern der Schwäne ist auf der gesamten Anlage untersagt!

Vorbringen allfälliger Beschwerden, Wünsche und Anregungen beim Management der Golfanlage!


Partner

  • Stadtwerke Klagenfurt
  • Alpe Adria Golfcard